BKK Pfalz unterstützt Down-Sportlerfestival

Am 20. Mai ist es wieder soweit. Zum 15. Mal treffen sich in Frankfurt am Main über 600 junge Sportlerinnen und Sportler und ihre Familien beim Down-Sportlerfestival.

Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom können sich hier im Wettkampf messen, ihre Erfolge genießen und — weit wichtiger noch — gemeinsam mit ihren Geschwistern und Eltern Spaß haben.

Wir sind sehr gerne dabei!

Die BKK Pfalz ist nicht nur mit ihrem Aktionsstand vor Ort, sondern wir fördern auch den Tanzworkshop von Laura Brückmann, die auf beeindruckende Weise ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Laura gehört zu den Vorbildern des Down-Sportlerfestivals, die Ungewöhnliches vollbringen und Tag für Tag zeigen: Menschen mit Down-Syndrom gehören dazu!

Mit unserer Unterstützung wird in diesem Jahr ein Symposium angeboten: Drei halbstündige Vorträge über die Bedeutung von Sport für Menschen mit Down-Syndrom stehen auf dem Programm:

  • Carina Kühne berichtet vom integrativen Tauchverein, dessen Mitglied sie ist, den „Wasserflöhen“.
  • Mona Weniger begleitet als Tanztherapeutin seit Jahren ihre Tochter Laura, die mittlerweile als Tanzassistentin sowohl Kinder als auch Senioren anleitet und als Bühnentänzerin erfolgreich ist.
  • Fitness-Coach Günter Kratzer stellt den Laufclub 21 vor, in dem auch Christian Hirsch sich auf seinen München Marathon vorbereitete.

Mit unserem Engagement wollen wir ein Zeichen setzen! Jeder kann etwas mit viel Spaß für seine Gesundheit tun. Bewegung wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Sie kann helfen, Erkrankungsrisiken zu verringern, die auch Menschen mit Down-Syndrom betreffen.

Alle Infos und das Programm des 15. Down-Sportlerfestivals finden Sie hier.