Ab sofort Psychotherapie als Videosprechstunde möglich

Ab sofort können Ärzte und Psychotherapeuten  Patienten in unbegrenztem Umfang Videosprechstunden anbieten. Die bisher  bestehenden Begrenzungsregelungen sind ausgesetzt.

Die Voraussetzungen:

  • Es hat bereits ein persönlicher Erstkontakt zur Eingangsdiagnostik, Indikationsstellung und Aufklärung stattgefunden.
  • Aus therapeutischer Sicht ist kein unmittelbarer persönlicher Kontakt mit der Patientin oder dem Patienten erforderlich.

Die Psychotherapeutin oder der Psychotherapeut muss unter Berücksichtigung der individuellen Krankheits- und Lebensumstände der oder des Versicherten entscheiden, ob eine Videosprechstunde durchgeführt werden kann.

Bitte klären Sie direkt mit Ihrem Therapeuten ab, ob er Videosprechstunden anbietet.