12.000 Euro für Gesundheitstreffpunkt

Selbsthilfe ist wichtig und macht stark! Schon lange unterstützt die BKK Pfalz deshalb Selbsthilfegruppen aus der Region. Denn die ehrenamtlichen Mitarbeiter in Selbst­hilfegruppen leisten unersetzliche Arbeit für Betroffene und deren Angehörige.

Am 12. November überreichte Waldemar Blösch, Projektleiter Selbsthilfegruppen der BKK Pfalz, der Sprecherin der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen Eva Bonow sowie Geschäftsführerin Bärbel Handlos vom Gesundheitstreffpunkt Mannheim einen Scheck über 12.000 Euro.

Insbesondere sollen damit Fort­bildungen und Workshops für die ehrenamtlichen Helfer und Seminare zur Verbesserung der Alltagskompetenz gefördert werden. Konkret kommt das Geld den Selbsthilfegruppen Angst und Depressionen, dem Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe, den Mannheimer Lotsen, dem Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene und dem Gehörlosenverein Mannheim zugute.         

Lesen Sie Näheres in unserer Pressemitteilung.