Valsartan-Rückruf — Die BKK Pfalz hilft

Der EU-weite Rückruf bestimmter blutdrucksenkender Medikamente mit dem Wirkstoff Valsartan ist immer noch akut und betrifft auch einige unserer Versicherten.

Unser Rat:

Bitte setzen Sie das Medikament nicht ohne Rücksprache mit Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelnden Arzt ab. Wenden Sie sich an Ihre Arztpraxis oder Apotheke, dort erfahren Sie, ob Ihre Packung Valsartan von dem Rückruf betroffen ist. Ebenso berät Sie Ihr Arzt, ob ein Wechsel auf den Wirkstoff Candesartan für Sie Sinn macht.

Sollten Sie ein neues Rezept benötigen, übernimmt Ihre BKK Pfalz einmalig die Zuzahlung.

Wir übernehmen aktuell die Kosten des generischen Herstellers TAD Pharma.

Sollten dieses Generika in Ihrer Apotheke vorübergehend wegen Lieferschwierigkeiten nicht verfügbar sein, übernehmen wir im Einzelfall auch die Kosten des Originalherstellers Novartis.

Bitte melden Sie sich dann umgehend in unserem Kundencenter unter der kostenfreien Servicenummer 0800 / 133 33 00. Wir beraten Sie gerne, welche Kosten wir Ihnen erstatten können.

Auf der Website des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte finden Sie weitere Infos zum Thema Valsartan.