Heute ist Welthändehygienetag

Regelmäßig und gründlich Händewaschen — das ist nicht nur in der momentanen Coronakrise wichtig. Denn wer sich richtig die Hände wäscht, kann sich und andere vor ansteckenden Infektionskrankheiten, wie Atemwegs- oder auch Durchfallerkrankungen, schützen.

Die BZgA rät zum Händewaschen in folgenden Situationen:

  • nach dem Nachhausekommen
  • nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen
  • vor der Zubereitung von Speisen und vor den Mahlzeiten
  • nach dem Besuch der Toilette
  • vor und nach dem Kontakt mit Erkrankten
  • nach Kontakt mit Abfällen
  • sowie nach dem Kontakt mit Tieren
  • Aktuell sollten die Hände auch vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Mund-Nasen-Bedeckung gewaschen werden.

Fragen zum Coronavirus

Unsere interaktive Corona-Auskunft beantwortet auf Grundlage aktuellster wissenschaftlicher Angaben des Robert Koch-Instituts Ihre Fragen. Zudem erhalten Sie eine Empfehlung, ob ein Test sinnvoll ist. Weitere Informationen rund um das Virus finden Sie auch hier.