Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag

Der diesjährige Weltnichtrauchertag steht im Zeichen der Corona-Pandemie. Die aktuelle Krise hat unseren Alltag verändert und kann dazu führen, dass wir Gewohnheiten hinterfragen. Zumal Raucher, die sich mit dem neuartigen Coronavirus infizieren, offenbar ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf der Erkrankung Covid-19 haben. Denn Rauchen steht in enger Verbindung mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und schädigt die Atemwege. Dadurch steigt das Risiko für ernste Atemwegserkrankungen.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet unter www.rauchfrei-info.de viele Informationen und Tipps zum Ausstieg an. Zu den Risiken des Rauchens im Kontext des Coronavirus informiert die BZgA hier.

E-Coach Nichtraucherhelden: Wir unterstützen Sie beim Rauchstopp

Der Entschluss das Rauchen aufzuhören ist schon einmal der erste große Schritt auf dem Weg in ein rauchfreies Leben. Mit unserem Nichtraucherprogramm unterstützen wir Sie dabei. Hier erfahren Sie mehr dazu.