BKK Pfalz „voll rollstuhlgerecht“

Als mobilitätseingeschränkter Mensch den Alltag zu planen, ist nicht immer einfach. Vor allem dann nicht, wenn man Cafés, Geschäfte oder Behörden aufsuchen möchte, von denen man nicht weiß, ob sie rollstuhlgerecht sind.

Mitmachprojekt

Genau dieses Problem hat wheelmap in Angriff genommen. Die wheelmap ist eine Online-Karte, auf der jeder markieren kann, welche öffentlich zugänglichen Orte rollstuhlgerecht sind und welche nicht. Eingeteilt werden sie nach einem Ampelsystem:

grün = Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
gelb = Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
rot = Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

Die Online-Karte, die man sich auch als mobile Version auf sein Smartphone laden kann, wächst stetig. Denn wheelmap ist ein Mitmachprojekt, das durch die Mithilfe möglichst vieler Menschen immer wertvoller wird.

Bedarf sehr groß

Auf ihrer Website haben die wheelmap-Mitarbeiter beeindruckende Zahlen und Fakten veröffentlicht. Seitdem wheelmap 2010 gestartet ist, wurden bereits 380.000 Orte auf der Karte markiert — und täglich kommen über 300 neue hinzu.

Nicht nur für die 1,6 Millionen Rollstuhlfahrer in Deutschland ein großer Gewinn, denn es profitieren ebenso Menschen mit Rollator oder auch Eltern mit Kinderwagen. 4,8 Millionen Menschen nutzen bereits einen Rollator, und mit Blick auf den demografischen Wandel kann man erwarten, dass diese Zahl wachsen wird.

BKK Pfalz ist „grün“

Die BKK Pfalz mit ihrer Geschäftsstelle in der Lichtenbergerstraße 16 in Ludwigshafen ist stolz darauf, auf der wheelmap mit „grün“ gekennzeichnet und damit voll rollstuhlgerecht zu sein. Ein stufenloser Eingang, zwei Fahrstühle und ein behindertengerechtes WC ermöglichen auch mobilitätseingeschränkten Menschen den problemenlosen Besuch unserer Räumlichkeiten.

Logo von wheelmap mit stilisiertem Rollstuhl in grün
Wer bei der wheelmap mitmachen möchte, braucht sich nur unter www.wheelmap.org zu registrieren und kann schon loslegen, damit die Alltagsplanung für Menschen im Rollstuhl etwas einfacher wird.