ExtraCheck Diabetes Auge

Diabetes kann bei einer guten Blutzuckereinstellung, Beachtung der Ernährungsvorgaben und regelmäßiger Medikamentengabe heute recht gut unter Kontrolle gehalten werden. Allerdings besteht für Diabetes-Patienten eine erhöhte Gefahr, schwere Sehstörungen zu erleiden, die bis zur Erblindung führen können.

Ein kostenloser Service für unsere an Diabetes erkrankten Kunden 

Damit Veränderungen schon im Frühstadium entdeckt werden, hat die BKK Pfalz einen Vertrag mit dem Augenärzte-Verband für eine spezielle Augenuntersuchung geschlossen. Alle Diabetes-Patienten der BKK Pfalz, bei denen bereits eine diabetesbedingte Augenerkrankung festgestellt wurde oder der dringende Verdacht besteht, können sich bei in den Vertrag eingeschriebenen Augenärzten zweimal im Kalenderjahr kostenlos untersuchen lassen.

ExtraCheck Diabetes Auge — was untersucht der Augenarzt?

Der Arzt untersucht und beurteilt Ihren Augenhintergrund, die Netzhaut und den Austrittspunkt der Sehnerven aus dem Auge (Papille). Außerdem kann er den Augeninnendruck messen (Vorsorge gegen Glaukom/grünen Star) sowie den vorderen Augenabschnitt und die Linse kontrollieren (Vorsorge gegen Katarakt/grauen Star). Zeigen sich bereits Schäden an Ihren Augen, wird Ihnen Ihr Augenarzt dann eventuell eine schmerzlose Lasertherapie oder eine Operation nahelegen.

Fragen zum ExtraCheck Diabetes Auge beantworten Ihnen gerne unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am kostenlosen Service-Telefon unter 0800 / 133 33 00. Wir freuen uns auch über Ihre E-Mail.

Sollte Ihr Augenarzt nicht am Programm teilnehmen, dann sprechen Sie ihn doch darauf an. Augenärzte finden weitere Informationen zum ExtraCheck auf der Website von medconsult.