Sozialversicherungsfachangestellte/r

Sozialversicherungsfachangestellte (kurz „SoFa“) der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung sind kompetente und freundliche Ansprechpartner und Berater für unsere Kunden.

Die Ausbildung im Überblick

Sozialversicherungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird von der BKK Pfalz seit Jahren angeboten. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildung verkürzt werden.

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1.020,- Euro
2. Ausbildungsjahr: 1.081,20 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.152,60 Euro

Aufgaben und Tätigkeiten

In der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung beurteilen Sozialversicherungsfachangestellte die Versicherungsverhältnisse und kümmern sich um Leistungen für unsere Versicherten. Sie berechnen die Beiträge der Mitglieder und beraten sie in versicherungsrechtlichen Fragen. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Kundengewinnung. Auch in den Bereichen Prävention und Vorsorge sind SOFAs Ansprechpartner für unsere Kunden. Das gilt selbstverständlich auch für den Krankheitsfall- und Pflegefall, wenn Krankenhausaufenthalte nötig oder Leistungen der Pflegeversicherung beantragt werden.

Praktische Ausbildung

Unsere Azubis durchlaufen mehrere Teams und Abteilungen. Dort kümmern sich feste Ansprechpartner (m/w) um sie. Im Laufe der Ausbildung erwerben sich unsere Azubis sozialversicherungsrechtliches Fachwissen und können unsere Kunden in allen Leistungs-, Versicherungs- und Beitragsfragen beraten. Kundenorientierung und Einfühlungsvermögen gehören natürlich ebenso dazu wie sorgfältiges Arbeiten.

Theoretische Ausbildung

  • Azubis mit mittlerem Schulabschluss gehen rund 39 Wochen zur Berufsschule nach Speyer und dürfen insgesamt 16 Wochen unsere BKK Akademie in Rotenburg an der Fulda besuchen.
  • Azubis mit (Fach-)Hochschulreife besuchen die BKK Akadmie in Rotenburg an der Fulda insgesamt 20 Wochen. Sie haben keinen Berufsschulunterricht.

Das erwarten wir von unseren Azubis

  • Sie haben einen mittleren Schulabschluss mit guten Noten in Deutsch und Mathematik oder die (Fach-)Hochschulreife.
  • Sie sind kommunikationsstark und haben das Talent, mit unserer Kunden eine gute Gesprächsbasis aufzubauen. Sie finden für jede Zielgruppe — ob Student oder Rentner — die passende Ansprache.
  • Sie arbeiten gerne im Team und sind auch bereit, andere zu unterstützen.
  • Sie sind kreativ und finden die richtige Idee für den Abschluss eines Kundenkontakts.

Übrigens: Bewerbungen von Schwerbehinderten und Umschülern sind erwünscht!

Perspektiven nach der Ausbildung

Ein Beruf — viele Möglichkeiten: Beschäftigung finden Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung bei gesetzlichen Krankenversicherungen, Rentenversicherungen und anderen Sozialversicherungsträgern.

Bei uns lernt man nie aus!

Die in der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse sind eine gute Basis, aber nicht der Weisheit letzter Schluss. Deshalb können sich SOFAs auch nach der Ausbildung weiter entwickeln, zum Beispiel zum Fachwirt oder Betriebswirt.