Beitragsbemessungsgrenzen

Rechengrößen im Versicherungs- und Beitragsrecht

Zur Renten- und Arbeitslosenversicherung wird nach der Beitragsbemessungsgrenze West (Bezugsgröße West) und der Beitragsbemessungsgrenze Ost (Bezugsgröße Ost) unterschieden.

Rechengrößen West20182017
Beitragsbemessungsgrenzen
Kranken- und Pflegeversicherung KV/PV
jährlich53.100,0052.200,00
monatlich4.425,004.350,00
Versicherungspflichtgrenze
Kranken- und Pflegeversicherung
jährlich59.400,0057.600,00
monatlich4.950,004.800,00
Beitragsbemessungsgrenzen
Renten- und Arbeitslosenversicherung RV/AV 
jährlich78.000,0076.200,00
monatlich6.500,006.350,00
Geringfügigkeitsgrenze (mtl.)450,00450,00
Geringverdienergrenze (mtl.)
(nur für Auszubildende)
325,00325,00
Bezugsgröße KV
jährlich36.540,0035.700,00
monatlich3.045,002.975,00
Rechengrößen Ost20182017
Beitragsbemessungsgrenzen
Kranken- und Pflegeversicherung KV/PV
jährlich53.100,0052.200,00
monatlich4.425,004.350,00
Versicherungspflichtgrenze
Kranken- und Pflegeversicherung
jährlich59.400,0057.600,00
monatlich4.950,004.800,00
Beitragsbemessungsgrenzen
Renten- und Arbeitslosenversicherung RV/AV
jährlich69.600,0068.400,00
monatlich5.800,005.700,00
Geringfügigkeitsgrenze (mtl.)450,00450,00
Geringverdienergrenze (mtl.)
(nur für Auszubildende)
325,00325,00
Bezugsgröße KV
jährlich32.340,0031.920,00
monatlich2.695,002.660,00

Alle Angaben ohne Gewähr.