Hallo Baby: Erweiterte Vorsorge für Schwangere

Mit dem kostenlosen Vorsorgeprogramm "Hallo Baby" bieten wir schwangeren Frauen zusätzliche Untersuchungen und eine erweiterte Beratung. Ziel ist es, Frühgeburten soweit es geht zu vermeiden und das Risiko infektionsbedingter Komplikationen zu senken.

Geburten vor der 37. Schwangerschaftswoche mit einem Geburtsgewicht von weniger als 2.500 Gramm sind ein zentrales Problem in der Geburtshilfe. National und international sind steigende Frühgeburtenraten zu verzeichnen. Dabei können medizinische Risikofaktoren, wie zum Beispiel die bakterielle Vaginose und die Infektion mit Toxoplasmose zu einem Anstieg der Frühgeburtenrate führen. Durch die Reduzierung von Risikofaktoren sind Frühgeburten zum Teil vermeidbar.

Was bietet "Hallo Baby"?

  • Toxoplasmosesuchtest: Direkt nach Schwangerschaftsfeststellung wird in der Frauenarztpraxis ein Toxoplasmosesuchtest durchgeführt. Dabei wird das entnommene Blut auf das Vorliegen von Antikörpern untersucht. Im Anschluss erfolgt eine Besprechung zum weiteren Vorgehen und zu notwendigen Verhaltensweisen während der Schwangerschaft.
  • Infektionsscreening: In der 13. bis 20. Schwangerschaftswoche erfolgt ein Infektionsscreening mithilfe eines Abstriches auf bakterielle Scheidenbesiedelung. Nach der Untersuchung wird Ihr Arzt Ihnen das Ergebnis erläutern, Fragen beantworten und falls nötig eine Behandlung einleiten.
  • Abstrichtest zum Nachweis auf Streptokokken: Risikoaufklärung und Abstrich zum Nachweis von Streptokokken-B Bakterien in der 35. bis 37. Schwangerschaftswoche.

So nehmen Sie teil

Sie sind schwanger und möchten an unserem Vorsorgeprogramm "Hallo Baby" teilnehmen? Dann sprechen Sie Ihren Gynäkologen einfach auf das Programm an. Die Teilnahmeerklärung für "Hallo Baby" erhalten Sie direkt von Ihrem Arzt. Damit die Kosten direkt mit uns abgerechnet werden können, benötigen wir Ihre Unterschrift auf der Teilnahmeerklärung. Falls Ihre Frauenarztpraxis noch nicht an unserem Vorsorgeprogramm teilnimmt, melden Sie sich bitte bei uns. Wir nennen Ihnen gerne eine teilnehmende Praxis in Ihrer Nähe.