Hepatitis A

Die Hepatitis A ist eine Leberentzündung, verursacht durch ein Virus, das durch Schmierinfektion und durch den Verzehr von verunreinigten Lebensmitteln übertragen wird. In Ländern mit niedrigem hygienischen Standard ist die Häufigkeit der Virushepatitis A wesentlich höher.

Eine Impfung gegen Hepatitis A ist seit kurzem verfügbar. Die Grundimmunisierung besteht aus zwei Impfungen und bietet Schutz für fünf bis zehn Jahre. Ein Schutz vor Ansteckung kann für einen Zeitraum von etwa drei bis vier Monaten auch durch Immunglobuline erreicht werden. Dabei werden dem Körper bereits fertige Abwehrstoffe zugeführt, deren Schutzwirkung sofort einsetzt. Diese Maßnahme ist vor allem für diejenigen wichtig, die sich kurzfristig zu einer Reise entschließen und sich nicht mehr impfen lassen können. In diesen Fällen können die Immunglobuline auch mit der ersten Impfung kombiniert werden.

Detaillierte Informationen zu Hepatitis A finden Sie auf dem Merkblatt Hepatitis A des Auswärtigen Amtes.