Vorsorge in der Schwangerschaft

Bei den regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft informiert Ihre Frauenärztin oder Ihr Frauenarzt Sie über die zu erwartenden Veränderungen und Möglichkeiten der vorgeburtlichen Diagnostik und gibt Hilfestellungen, damit Sie Ihr Verhalten Ihrer Schwangerschaft anpassen können.

Durch die intensive Betreuung während der Schwangerschaft sollen Risiken frühzeitig erkannt und behandelt werden. Die Untersuchungsergebnisse trägt Ihre Praxis in den Mutterpass ein. Tragen Sie den Pass daher immer bei sich, damit im Zweifel auch ein fremder Arzt bei Komplikationen schnell reagieren kann.

Unser Tipp

Ihr Arbeitgeber ist verpflichtet, Ihnen für die Schwangerschaftsvorsorge ohne Verdienstausfall freizugeben!

Die Inhalte der Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft und nach der Entbindung legt der Gemeinsame Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen (kurz „G-BA“) in den Mutterschafts-Richtlinien fest.

Übrigens: Ihre Mutterschaftsvorsorge können Sie auch in einer Hebammen-Praxis durchführen lassen.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Wir freuen uns über Ihre E-MailAuch unsere medizinische Familienberatung gibt Ihnen gerne Auskunft.