FAQs — Kassenwechsel

Wie werde ich Mitglied der BKK Pfalz?

Sie müssen bei Ihrer bisherigen Krankenkasse kündigen. Ihre bisherige Kasse ist gesetzlich verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen eine Kündigungsbestätigung auszustellen. Nach Erhalt der Kündigungsbestätigung von Ihrer bisherigen Krankenkasse, senden Sie bitte eine Kopie (Fax genügt) an uns. Für die Mitgliedschaft bei der BKK Pfalz ist neben der Kündigungsbestätigung ein Mitgliedschaftsantrag erforderlich. Den finden Sie unter dem Menüpunkt Mitglied werden.

Ist die Kündigung der Mitgliedschaft in einer Krankenkasse per Fax oder E-Mail möglich?

Die Kündigung per Fax ist möglich, per E-Mail ist sie rechtlich noch umstritten. Wir empfehlen Ihnen daher, die persönlich unterschriebene Kündigung schriftlich per Brief oder Fax zu versenden, ein Versand per Einschreiben ist nicht unbedingt erforderlich.

Wann kann ich eine Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung kündigen?

Die Kündigung der Mitgliedschaft kann immer zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats erfolgen. Bei einer Kündigung im Monat August zum Beispiel, ist der nächstmögliche Kündigungstermin der 31. Oktober. Die Mindestmitgliedsdauer vor einer Kündigung beträgt aber 18 Monate.

Sind freiwillig Versicherte an die 18-monatige Bindungsfrist ihrer Krankenkassenmitgliedschaft gebunden?

Ja, auch freiwillig Versicherte müssen vor der Kündigung 18 Monate bei ihrer bisherigen Krankenkasse versichert gewesen sein.

Ist ein sofortiger Kassenwechsel bei Ausscheiden aus der Familienversicherung möglich?

Ja, beim Ausscheiden aus einer gesetzlichen Familienversicherung ist ein sofortiger Wechsel zur BKK Pfalz möglich. Wir freuen uns auf Sie!

Ist bei der erstmaligen Aufnahme eines Ausbildungsplatzes ein sofortiger Krankenkassenwechsel möglich?

Ja, wenn Sie direkt vor Beginn der Ausbildung familienversichert waren. Wenn nicht, melden Sie sich bei uns, wir helfen gerne weiter!